Der Laborkittel Effekt - Unterbewusst klüger sein | Wolframblau - Chemie. Forschung. Umwelt.

- Mittwoch

Der Laborkittel Effekt - Unterbewusst klüger sein

Laborkittel
Machen Laborkittel klüger?
Kleider machen Leute. Diese Weisheit kennt fast jeder. Doch was vielleicht nicht jeder kennt ist der sogenannte Laborkittel-Effekt.
Das bloße Tragen eines Laborkittels soll die Intelligenz des Trägers erhöhen, unterbewusst von unserem Gehirn gesteuert. Kann das wahr sein?

Diesen sogenannten "lab coat effect" entdeckten Forscher der Northwestern University in Illinois. Zwei Testgruppen sollten kognitive Tests durchführen, also z.B. schnelle Nennung der Farbe rot bei farbigen Wörtern wie Blau. Eine der Gruppen erhielt einen typischen Laborkittel von uns Chemikern und anderen Wissenschaftlern oder Ärzten, die anderen nicht.
Das Ergebnis des Tests war erstaunlich. Warum?
Die Gruppe mit den Kitteln war doppelt so gut wie die andere. Durch das Tragen von bestimmter Arbeitskleidung verhalten wir uns unterbewusst der Kleidung entsprechend. So beeinflusst der Kittel unsere Leistung positiv und lässt uns konzentrierter arbeiten, da Menschen den typischen Ärzten und Wissenschaftlern (zu Recht) eine hohe Intelligenz zuweisen.

Somit wäre bewiesen, dass der Laborkittel uns Chemiker nicht nur schützt, sondern auch noch besser arbeiten lässt. Dress for success. Nicht umsonst ist er einer der vielen Gründe ein Chemiker zu werden.

Bild: Dov Harrington


Kommentare :

  1. Guter Artikel, ähnliches gilt natürlich auch für die Kleidung außerhalb des Laborkittels, in Hemd lernt es sich meiner Erfahrung nach besser als in Jogginghose. Man nimmt sich einfach selbst viel ernster. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Definitiv. Oder einen Politiker in Joggingshose nimmt man auch nur schwer Ernst.

    AntwortenLöschen